Das besondere Angebot PDF

 

Lass mich in Ruhe...

Die Gratwanderung zwischen aktivierender Begleitung

und dem Zulassen von Rückzug und Verweigerung

Demenz und Depression

 

In immer größerem Maße prägen Demenz und Depression das Bild der Alterserkrankungen.

Besonders im Vorfeld und zu Beginn einer Alzheimerdemenz zeigen sich depressive Verstimmungen über einen emotionalen Rückzug, Stimmungsschwankungen und Apathie. Betreuungs- und Pflegekräfte sind hier gefordert, besonders genau zu beobachten und eine für die Betroffenen adäquate Begleitung anzubieten.


Das Seminar vermittelt die dazu notwendigen Kenntnisse und stellt im gemeinsamen Austausch einen zuträglichen Umgang mit den Betroffenen in den Fokus.

Austausch:

Alltagssituationen -  fordernde und befremdliche Verhaltensweisen

Analysen:

- Nachdenken über Prägungen und  Persönlichkeit
- Nachdenken über Macht und Ohnmacht

Fließende Grenzen: Demenz – Depression

Die Schattenwelt: Symptome einer Depression

Möglichkeiten:

- Beziehungsgestaltung
- Milieugestaltung
- Konfliktvermeidung
- Schutz der eigenen Nerven und Aufbau neuer Kräfte

Weggefährte sein: Nähe und Distanz


Input, Austausch, Fallarbeit, Reflexion